Eine steile Lernkurve

Visuelles Storytelling auf der Burg

Veröffentlicht am 14. September 2022 im Burg-Blog von ; zuletzt geändert: 19. September 2022


Vier Tage und insgesamt zwölf Stunden standen zur Verfügung für den musisch-kulturellen Kurs „Fotografie und Visual Storytelling“. Das Ziel: Den zehn Teilnehmenden zu zeigen, dass es für ein gutes Foto definitiv keine professionelle Ausrüstung braucht, wenn man ein gewisses Verständnis von Bildkomposition und -bearbeitung hat.

Die Ergebnisse dieses kleinen Crashkurses gibt es nun auch hier zu sehen – eine kleine Auswahl aller Teilnehmenden, selbst ausgewählt, mit unterschiedlichen Schwerpunkten und größtenteils mit der eigenen Handykamera geschossen. Egal ob Nahaufnahmen, low angles, Seifenblasen, Natur, Sichtlinien und Symmetrien, schwarz-weiß oder in Farbe – wir wünschen viel Spaß beim Anschauen und vielleicht selbst inspirieren lassen!

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.