Blogging-Kurs 2022

Eine Gruppe von Schüler*innen sitzt diskutierend um einen Tisch

Was passiert, wenn die Macht der Selbstrepräsentation der Oberstufenakademie an die Teilnehmenden übergeben wird? Wenn Schüler*innen gefragt werden, was sie gern vor ihrer Anmeldung gewusst hätten? Was sie gern mit potentiellen Neulingen – egal auf welcher Ebene – teilen würden? Kurz gesagt: Was ihrer Meinung nach auf diese Website gehört?

Der musisch-kulturelle Kurs „Blogging“ 2022 wollte genau diesen Versuch wagen. Die Teilnehmenden lernten dementsprechend nicht nur den Blogpost als Textgenre kennen – diese merkwürdige Mischung aus persönlich und informativ, die aus der Erfahrung mit schulischen Texten für die meisten erstmal eine  Herausforderung darstellte – und erfuhren, dass Schreiben alles andere als eine einsame Tätigkeit sein kann (und sollte!). Fernab von rein hypothetischen Texten, setzten sie sich mit den essentiellen Fragen auseinander, die die Gestaltung eines jeden Blogs begleiten: Wer sind eigentlich meine Zielgruppen? Was wollen diese Zielgruppen hören? Was sollten sie hören? Und nicht zuletzt: Wie gestalte ich das Ganze eigentlich auf eine Art und Weise, die Leser*innen dazu bringt, mehr als nur die Headline des Artikels zu lesen?

Was dabei rausgekommen ist, siehst du (bzw. sehen Sie) in den hier verlinkten Artikeln. Snapshots aus dem Akademieleben im Jahr 2022, die keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Persönliche Erfahrungen und Momente, die als besonders wichtig empfunden wurden, um den Charakter der Akademie auch für Menschen sichtbar zu machen, die die Burgmagie noch nicht erlebt haben. Aber auch kritische Auseinandersetzungen, die die Herausforderungen dieser spezifischen Lernumgebung aus Perspektive der Schüler*innen wiedergeben. Was du hier nicht findest: Perfekte Texte von Personen, die ihr ganzes Leben nichts anderes gemacht haben. Und das ist auch gut so.

Viel Spaß beim Lesen – und vielleicht sogar kommentieren und eigene Erfahrungen teilen!

Eine Gruppe von Personen beim KontratazJulia Wiegand

Baue deine Burg

/
(c) hsaka, Foto: Julia Wiegand

Projekte

/
(c) Arina Anzupow
(c) hsaka, Foto: Julia Wiegand

Post für alle

/
(c) hsaka, Foto: Julia Wiegand
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.