Von Daten, Fakten und Informationen – Eine Forschungsexpedition in den Zahlendschungel

2022 Hauptkurs MATHEMATIK (Mittelstufe)

“In God we trust; all others bring data” – W. E. Deming.

Daten spielen in unserer Welt eine immer wichtigere Rolle – etwa bei industriellen Sensoren, Wetter- und Klimaprognosen oder unserem Social Media-Feed. Allerdings sind Daten ja zunächst nur ein Rohstoff – manche sprechen gar vom „Öl des 21. Jahrhunderts“ –, der mit Sinn versehen werden muss: Für unser heutiges wie zukünftiges Leben werden nicht nur Daten an sich benötigt, sondern auch ein souveräner und ethisch fundierter Umgang mit diesen.

Wie lernen wir – als Menschen, aber auch KI-Systeme – aus und mit Daten? Wie gelingt es uns, aus Informationen korrekte Schlüsse zu ziehen? Und wie kommen wir von den Daten hin zu einem sinnvollen Handeln?

Um diesen Fragen nachzugehen, laden wir euch ein auf eine Forschungsreise in die Welt der Daten. Im Mittelpunkt unserer Kursarbeit steht das selbstständige Erkunden von Daten zu einem (leider immer noch) aktuellen Thema: der Corona-Pandemie. Schließlich wurden hier weltweit unglaublich viele Daten gesammelt und Schlüsse gezogen. Wenn Du also wissen willst, welche Strategien belegbar funktioniert haben und du lernen möchtest, warum die Frage gar nicht so einfach zu beantworten ist, dann bist du hier genau richtig!

Kursleitung

  • Prof. Dr. Maximilian Moll, Stiftungsjuniorprofessur Operations Research – Prescriptive Analytics, Fakultät für Informatik, Universität der Bundeswehr München
  • Dr. Benedikt Weygandt, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mathematik, Didaktik der Mathematik, Freie Universität Berlin

Veröffentlicht im Dezember 2021 in Akademiejahr 2022, Hauptkurse 2022, Mathematik von ; zuletzt geändert: 7. Dezember 2021
Tags: ,

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.