Chemie

Chemiegeschichte(n) – Berühmten Naturforschern auf der Spur …

Was hat es mit Justus von Liebigs berühmten Fünf-Kugel-Apparat auf sich? Warum hätte eine frühzeitige Kenntnis der von Jacobus Henricus van´t Hoff begründeten Stereochemie den Contergan-Skandal verhindern können? Womit lassen sich die von Friedlieb Ferdinand Runge entwickelten „Musterbilder für Freunde des Schönen“ nachstellen? Und wie lässt sich das von Marie Curie entdeckte Phänomen der Radioaktivität anhand eines Würfelspiels erklären?
Diesen und weiteren Fragen gehen wir mit euch im Kurs „Chemiegeschichte(n)“ nach. Ihr taucht mit uns in die Biographien berühmter Naturforscher ein und lernt deren Denkprozesse, Erkenntnisse und Eigenheiten kennen.
Dabei sind Kreativität, Spaß und ein tolles Gruppengefühl großgeschrieben – es wird bunt, fröhlich und spannend!

Kursleitung
Dr. Nina Harsch, Forschung, Transfer und Weiterbildung, Zentrum für Lehrerbildung, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Prof. Dr. Günther Harsch, Institut für Didaktik der Chemie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster