Apps im echten Leben – Wie funktionieren sie und wie baut man eine eigene?

2020 Fachkurs INFORMATIK (Oberstufe)

Ob man Freunde einlädt, Pizza bestellt oder Filme schaut: Das Internet und seine Apps sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Wir wollen gemeinsam mit euch verstehen, was genau passiert, wenn ihr zum Beispiel auf den “Bestellen”-Knopf drückt, und dieses Wissen praktisch anwenden, indem wir unsere eigene vernetzte Applikation bauen.

Wir bearbeiten hierbei alle Aspekte einer Applikation – vom Design der User Interfaces über die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation bis hin zu Datenbanken und der Übersetzung digitaler Signale in physische Aktionen von IoT Devices.

Zusammen werden wir diese Konzepte in einer Schnitzeljagd-App zusammenführen, bei der an verschiedenen Stationen Rätsel mit den Händen und dem Smartphone gleichermaßen gelöst werden sollen.

Für die Umsetzung unseres Projekts werden wir aktuell relevante Technologien und Methoden einsetzen, wie sie heute auf der ganzen Welt für neue Apps verwendet werden. Am Ende des Kurses werdet ihr verstehen, wie die digitale Welt um euch herum funktioniert und wie ihr eure Ideen in neue Apps umsetzen könnt.

Kursleitung

  • Leon Strauss, Gründer eines Softwareberatungsunternehmens
  • Mischa Holz, Gründer eines Softwareberatungsunternehmens

Veröffentlicht im September 2019 in Kurse von ; zuletzt geändert: 4. November 2019
Tags: , , , ,

2 Kommentare
  1. Tobias Schmid
    Tobias Schmid says:

    Guten Tag,
    Ich wollte fragen, welche Anforderungen es für diesem Kurs gibt, ob man also zum Beispiel eine bestimmte Programmiersprache beherrschen muss oder ähnliches?
    Ich bedanke mich schonmal für eine Antwort.
    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias Schmid

    Antworten
    • Mischa
      Mischa says:

      Hallo Tobias,

      generell wäre es von Vorteil, wenn du schon mal etwas mit JavaScript und/oder HTML gemacht hast, es gibt allerdings keinerlei Vorraussetzungen. Ziel des Kurses ist es auch die entsprechenden Skills zu lernen.

      Des Weiteren ist es auch hilfreich, wenn du bereits etwas Programmiererfahrung mit anderen Programmiersprachen gemacht hast, da viele der Konzepte übertragbar auf alle möglichen Programmiersprachen sind.

      Viele Grüße,
      Mischa

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.